Portrait of Prof. Dr. Christian Drosten by Anselm Hirschhäuser. Mock Up
Gemaltes Portrait von Prof. Dr. Christian Drosten
Drei A1 Drucke der Gruppenausstellung Corona Art Weeks 2021
A1 Druck "Prof. Dr. Christian Drosten” des Münchner Künstlers Anselm Hirschhäuser
  • Load image into Gallery viewer, Portrait of Prof. Dr. Christian Drosten by Anselm Hirschhäuser. Mock Up
  • Load image into Gallery viewer, Gemaltes Portrait von Prof. Dr. Christian Drosten
  • Load image into Gallery viewer, Drei A1 Drucke der Gruppenausstellung Corona Art Weeks 2021
  • Load image into Gallery viewer, A1 Druck "Prof. Dr. Christian Drosten” des Münchner Künstlers Anselm Hirschhäuser

Anselm Hirschhäuser "Prof. Dr. Christian Drosten"

Regular price
€49,00
Sale price
€49,00
Regular price
Sold out
Unit price
per 
Tax included. Shipping calculated at checkout.

    • Fine art A1 print (594 x 841mm)
    • 170g Paper / Profi Bulk / matt coated / woodfree 
    • Offset printed at Pinguin Druck in Berlin
    • Print is individually numbered and stamped
    • Limited Edition 75 pieces!

About this artwork:

Anselm Hirschhäuser / "Prof. Dr. Christian Drosten" / April 2021 / Munich

"I thought the podcast Mr. Drosten did at the beginning of the pandemic was good, because it really went into detail, one wanted to know everything as precisely as possible. So Drosten was a point of orientation for me. That's why I understand the painting as a small thank-you and I also portrayed Drosten a little heroically. But also with a certain sadness. It's the sadness that he talked his head off, but politics did not listen to him. Science was denied because economic interests and money always took first priority, unfortunately. I found the quote I wrote on the picture, "Ja, ist gut jetzt" - It's OK now - on Twitter. Drosten was responding to a Corona denier and I think it shows the resignation of many scientists. When you research something so intensively like Dr. Drosten and then warn and get invested, but the warnings are not taken seriously because there are people who want to profit from it - that must be frustrating.”

 

"Den Podcast den Drosten am Anfang der Pandemie gemacht hat fand ich gut, denn es wurde wirklich ins Detail gegangen - man wollte ja alles möglichst genau wissen. Somit war Drosten schon eine Orientierung für mich. Darum verstehe ich das Gemälde als ein kleines Dankeschön und ich habe Drosten auch ein bisschen heroisch dargestellt. Aber auch mit einer gewissen Traurigkeit. Es ist die Traurigkeit darüber, dass er sich den Mund fusselig geredet hat, aber die Politik nicht auf ihn gehört hat. Die Wissenschaft wurde geleugnet, denn die wirtschaftlichen Interessen und das Geld hatten leider immer Vorrang. Das Zitat das ich mit auf das Bild geschrieben habe, “Ist Ja gut jetzt” habe ich auf Twitter gefunden, Drosten hat damit einem Corona-Leugner geantwortet und ich finde es zeigt die Resignation vieler Wissenschaftler. Wenn man wie Herr Drosten so intensiv an etwas forscht und dann warnt und sich engagiert, die Warnungen aber nicht ernst genommen werden, weil es Leute gibt die davon profitieren wollen - das muss frustrierend sein."

 

https://www.anselmhirschhaeuser.com/